Startup jobsaccount-multiple (1)domain (1)Group 40ShapepaymentShapecheck (1)ShapeShapecoffeecomment-textimageShapeShapeShapeShapeShapeShapeShapeShapeGroupShapeShapeShapeShapeShapeSJSJlogout-variantShapeShapeShapeShapeGroup 35ShapeShapeShapeShapeShapeShapetieShapeShape
Jobs Companies EventsBlogPricing

Foodora

11 results

Lieferando und Delivery Hero kämpfen um Anteile auf dem angespannten Markt der Essenslieferdienste: Laut einer aktuellen Studie der Marketingberatungsfirma Ebiquity, der die Welt am Sonntag vorliegt, „betrugen die Werbeausgaben der niederländischen Lieferando-Mutterfirma Takeaway in Deutschland allein im vergangenen Jahr 93,4 Millionen Euro. Der Berliner Konkurrent Delivery Hero mit seinen Marken Lieferheld, Pizza.de und Foodora verdoppelte sein Werbebudget gleichzeitig auf 78 Millionen Euro." welt.de

Der Foodora-Mitgründer Stefan Rothlehner wird neuer CTO beim Therapie-Startup Selfapy. Der ehemalige Technologie-Chef des Lieferdienstes hat das Unternehmen bereits im Sommer 2017 verlassen. Selfapy-Mitgründerin Nora Blum hatte zuvor ebenfalls für das Rocket-Venture gearbeitet. gruenderszene.de

Foodora-CTO und Mitgründer Stefan Rothlehner verlässt das Essensliefer-Startup. Gemeinsam mit Emanuel Pallua, Sergei Krauze, Konstantin Mehl und Manuel Thurner gründete er 2014 das Münchner Food-Startup Volo, das daraufhin von Rocket gekauft, in Foodora umbenannt und an Delivery Hero weitergegeben wurde. gruenderszene.de

Der ehemalige Foodora-Mitarbeiter Benjamin Seer verdient in Australien viel Geld mit Bällchen, die mit Milch und Früchten gemischt einen Smoothie ergeben. Jetzt expandiert er nach Deutschland. N-Gin

Das Berliner Startup Foodora, ein Tochterunternehmen von Delivery Hero (s.o.), machte im Jahr 2016 einen Verlust von mehr als 58 Millionen Euro, 18 Millionen Euro davon in Deutschland. gruenderszene.de

Foodora

1001-5000 employees Founded 2015
https://www.foodora.com